Teneriffa Immobiliensuche (in allen Regionen) - Nur Verkaufsobjeke

  • Referenz Nummer

Teneriffa Immobilienangebote nach Region (Zur Anzeige der Objekte einfach Regionname anklicken)


6. Candelaria (1) »


7. El Rosario (5) »


8. El Sauzal (17) »


9. El Tanque (3) »


11. Garachico (5) »


15. Icod de los Vinos (20) »


16. La Guancha (4) »


17. La Laguna (5) »


18. La Matanza (7) »


19. La Orotava (15) »


21. Los Realejos (14) »


22. Los Silos (4) »


23. Puerto de la Cruz (61) »


26. Santa Cruz de Tenerife (1) »


27. Santa Ursula (19) »


29. Tacoronte (18) »


Was Sie beim Kauf/Verkauf von Immobilien auf Teneriffa beachten sollten



Allgemein:

  • Die Immobilie muss frei von Lasten, Belastungen, Mietern und Rechten

  • Dritter sein. Dies ist durch einen aktuellen Grundbuchauszug (nicht älter als 10 Tage) nachzuweisen, welcher gleichzeitig das Grundbuch für diesen Zeitraum blockiert (Ersatz für die Auflassungsvormerkung).

  • Die Immobilie muss auf dem Laufenden sein bei: Abgaben für Strom, Wasser, Telefon, Müllabfur unerlässlich: Wohngeld oder Urbanisationskosten (Comunidad) und Grundsteuern an die Gemeinde (Contribución Urbana oder IBI) und ein eingetragenes Energie - Zertifikat

  • Dies ist durch entsprechende Belege, wie auch durch die letzte Steuererklärung vor der notariellen Übertragung, von Seiten des Verkäufers, nachzuweisen.

  • Bei Erwerb der Immobilie eines Spaniers, einer in Spanien registrierten Firma oder eines in Spanien residenten Ausländers, wird ein Nachweis über die Kapitaleinfuhr der Kaufsumme benötigt.

  • Ist der Verkäufer ein nichtresidenter Ausländer (nicht mit 1. Wohnsitz in Teneriffa gemeldet), ist dieser Nachweis nicht erforderlich. Es muss jedoch darauf geachtet werden, *dass 3 % der verschriebenen Kaufsumme für eventuell anfallende Gewinnsteuern aus dem Verkauf einbehalten werden, sofern die Immobilie nicht vor dem 01.01.1987 vom aktuellen Eigentümer gekauft wurde.

  • Der Käufer und der Verkäufer benötigen eine Steuer-Identifikations-Nummer für Nicht-Residente, sprich eine NIE-Nummer.
  • Kosten Verkauf: 3 % retención (evtl. Nichtresidentensteuer)
  • plusvalía (städtische Wertzuwachssteuer, wird auf den Wertzuwachs des Grundstücksanteils der Immobilie berechnet, je nach Besitzdauer unterschiedlich

  • Maklerkommission

  • Zugewinnsteuer (bitte dazu einen Steuerberater zu Rate ziehen)

Kosten Kauf:

  • Grunderwerbssteuer 6,5 %, von der verschriebenen Kaufsumme

  • Notar- und Registerkosten ca. 2 %, von der verschriebenen Kaufsumme

  • Gebühren für Umschreibungen bei Wasser, Strom, Müll, Telefon und Steuern.


Sie haben weitere Fragen ? Schreiben Sie uns !







  • Felder mit Stern sind obligatorisch