Teneriffa Immobiliensuche (in allen Regionen) - Nur Verkaufsobjeke

  • Referenz Nummer

Teneriffa Immobilienangebote nach Region (Zur Anzeige der Objekte einfach Regionname anklicken)


6. Candelaria (1) »


7. El Rosario (3) »


8. El Sauzal (16) »


9. El Tanque (3) »


11. Garachico (3) »


15. Icod de los Vinos (7) »


16. La Guancha (2) »


18. La Matanza (1) »


19. La Orotava (10) »


21. Los Realejos (13) »


22. Los Silos (3) »


23. Puerto de la Cruz (38) »


24. San Juan de la Rambla (1) »


27. Santa Ursula (15) »


29. Tacoronte (10) »


Unsere Vertriebspartner

Wypke Zandbergen
Wypke Zandbergen

Telefon D +49 (0) 4154 759 9290
Telefon ES +34 922 388 255
Telefon NL +31 (0) 6859 123 34
Mobil +34 639 90 46 43
Email Wypke.Zandbergen@steinert-invest.com
Sprachen Deutsch, Niederländisch, Englisch, Französisch, Spanisch
























Ich bin Wypke Zandbergen, geboren und aufgewachsen in den Niederlanden. Ich habe Journalismus und Psychologie studiert und bin 1996 nach Teneriffa gekommen. Seit 2003 arbeite ich im Immobilienbereich. Das Schöne an dem Beruf, finde ich, ist der Kontakt zu Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, Altersgruppen und Hintergründe. Ich kann den meisten Kunden in ihrer eigenen Sprache helfen. Neben Niederländisch spreche ich Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch.

Für die meisten Menschen ist der Kauf einer Immobilie die größte Ausgabe in ihrem Leben und eine Aktivität, die für sie keineswegs alltäglich ist. Wenn sich die Immobilie im Ausland befindet, von dem man die Sprache und Vorgehensweise nicht kennt, ist dieses besonders fordernd. Es macht mir Spaß Sie dabei zu unterstützen, um die richtige Immobilie für Sie finden und mit den Kunden alle Details des Objekts zu erörtern.

Wo der Kauf einer Immobilie für den Käufer einen Neuanfang ankündigt, ist die Situation für den Verkäufer anders. Bei ausländischen Eigentümern bedeutet dies manchmal das Ende der Ära "Teneriffa", erzwungen durch Umstände wie Alter, Krankheit, Tod eines Partners oder anderer Umstände. Ich finde es ist wichtig, ein Auge für die damit verbundenen Emotionen zu haben.

 

Meine Arbeitsmethode

Bei der Präsentation einer Immobilie sind natürlich die Fakten wichtig. Wie groß die Immobilie ist, sehe ich in der Eigentumsakte, Baujahr kommt aus dem Kataster, Höhe des Objekts hole ich aus Google Earth und Grundsteuer und eventuelle Nebenkosten bekomme ich schriftlich vom Eigentümer.

Für mich bedeutet das Erstellen des Exposés nicht, die besten Fotos auszuwählen und in zufälliger Reihenfolge einzufügen. Ich möchte einen guten Überblick über das Objekt geben, und dazu zeige ich Fotos eines Raums, die aus verschiedenen Ecken aufgenommen wurden. Aufgrund der gewählten Reihenfolge der Fotos wird ein Rundgang durch das Objekt durchgeführt, bei dem der Text im Exposé eine unterstützende Wirkung hat.

Was die Fotos betrifft: ich arbeite nicht mit Weitwinkelobjektiven, die kleine Räume in Ballsäle verwandeln. Ein verzerrtes Bild führt zu Enttäuschungen beim Kunden und Zeitverlust für Kunden, Eigentümer und Makler. Darauf wartet niemand. Ich würde lieber hören, dass die Immobilie in der Realität besser aussieht als auf den Bildern, statt umgekehrt.

Photoshop ist ein praktisches Werkzeug, zum Beispiel um die Lichtbalance zu verbessern. Man kann damit auch die 20 Kühlschrankmagnete entfernen oder die Anzahl der Gemälde verringern, damit das Bild ruhiger aussieht. Was ich nicht mache, ist störende Elemente entfernen die ich in Wirklichkeit auch nicht entfernen kann, wie z.B. Strommasten, Kabel oder andere feste Objekte.

Was ich bei meiner Arbeit anstrebe, ist die Win-Win-Situation mit einem fairen Preis für Käufer und Verkäufer, in einer harmonischen Atmosphäre. Und manchmal führt das zu Freundschaften zwischen den Parteien, dann ist die Mission mehr als erfolgreich!